Einsatzstruktur

Ergänzende Einsatzwache Wasserburg – Unser Stützpunkt in Wasserburg

Ergänzende Einsatzwache Wasserburg

Die im Jahr 1989 erbaute und 2017 erweiterte Garage dient unserer Bereitschaft als Standort für unser Fahrzeug und dem Evakuierungs-Anhänger. Hier treffen wir uns regelmäßig zu Ausbildungen und rücken von hier auch zu Einsätzen im Wasserburger Umland aus.


Mannschaftsfahrzeug


Rettungsstützpunkt Kampenwand – Unsere Diensthütte

Rettungsstützpunkt Kampenwand – Die Diensthütte der Bergwacht Wasserburg

Die Lage der Hütte ist für die Arbeit der Bergwacht Wasserburg ideal:

Sie liegt unterhalb der Steinlingalm, ist im Sommer über die Straße zu erreichen und im Winter über die Lifte im Skigebiet. Auf Grund der zentralen Lage sind wir in der Lage beispielsweise schnell auf dem Gipfel, an der Sonnen- oder Steinlingalm, auf der Gederer Wand oder an der Gori-Alm zu sein.

Der Grundstein für die Hütte wurde 1946 gelegt.


Unsere flotten E-Flitzer

Seit Sommer 2021 stehen uns dank einer großzügigen Spende 2 E-Bikes auf der Kampenwand zur Verfügung. Wir können auf für unser Auto nicht fahrbaren Wegen mit Gepäck schneller am Einsatzort sein.

Im ersten Jahr kamen diese schon mehrere Male zum Einsatz.


Unsere Lawinenhunde-Teams

Hundeführer Franz mit Suchhund Bero

Franz Schreiber mit Lawinenhund Bero. Bero ist noch in Ausbildung

Hundeführer Andi Bartl mit Suchhund Hades

Andi Bartl mit Suchhund Hades. Hades ist ein ausgebildeter B-Hund

Wenn Sie mehr über die Arbeit der Lawinenhundeführer wissen wollen können sie sich bei der Lawinenhundestaffel Hochland informieren.